attomol® Anti-Yersinia -IgG Beadassay

REF 1192

Verwendung

Testkit zur parallelen, semi-quantitativen Bestimmung von IgG-Antikörpern gegen Antigene des Erregers Yersinia enterocolitica  in humanem Serum.

YopB
YopD
YopE
YopH
YopM
YopN

Klinischer Hintergrund

Eine Infektion mit Yersinia enterocolitica kann sich auf unterschiedliche Art und Weise intestinal, aber auch extraintestinal manifestieren. Der gezielte labordiagnostische Nachweis von spezifischen, gegen sekretorische Komponenten humanpathogener Yersinien-Stämme gerichteter Antikörpern ist vor allem bei klinischem Verdacht auf eine postinfektiöse, immunpathologische Yersiniose-Komplikation wie reaktiver Arthritis, Erythema nodosum oder Morbus Reiter indiziert. Da Yersinien-spezifische Antikörper der IgG-Klasse häufig auch im Serum von Gesunden vorkommen, ist für die Absicherung eines klinischen Yersiniose-Verdachts bzw. zur Abklärung anderer rheumatischer Beschwerden vor allem die sichere Bestimmung von Y. enterocolitica-spezifischen IgA-Antikörpern bedeutsam. Diese lassen im Gegensatz zu IgG-Antikörpern relativ sicher auf eine akut bestehende Yersinien-Infektion schließen.

Testkitbestandteile
Attomol Bead Assay_klein

■ Yersinia-Mikroplatte
■ Probenpuffer
■ Waschpuffer 10x
■ Anti-IgG-Red
■ Messpuffer
■ Gebrauchsanweisung

Kurzinformationen

Probe

Humanserum

Geräte

attomol® Beadreader 100
Fastfluoscan® (Software)

Betrieb

semi-automatisch

Dauer

3,5 h

Ergebnis

semi-quantitativ

Bestimmungen

96 Stück

Anlagen
BA Linkbild