attomol® GST M1/T1

REF 1051

CE
IVD
Verwendung

Testkit zur Bestimmung der Deletionsvarianten GST M1 und GST T1 der Glutathion-S-Transferasen-Gene.

Klinischer Hintergrund

Die Glutathion-S-Transferasen (GST) gehören zu den Enzymen des Phase II-Stoffwechsels. Sie konjugieren elektrophile Fremdstoffe oder deren Metaboliten mit L-Glutathion. Diese Reaktion wirkt in fast allen Fällen detoxifizierend, kann aber auch zu einer metabolischen Aktivierung führen (Schulz et al., 2002, Umweltmed Forsch Prax, 7(4):232-246). Für einen großen Teil der GST sind Sequenzvariationen (Polymorphismen) bekannt, zu denen u.a. die Varianten GST M1, GST T1 und GST P1 gehören. Die Polymorphismen GST M1 und GST T1 beruhen auf Gendeletionen, die bei homozygoten Merkmalsträgern einen Verlust der enzymatischen Aktivität des Enzyms zur Folge haben. Das Auftreten dieser Gendeletionen bezeichnet man als Nullgenotyp. Die Nullgenotypen von GST M1 und GST T1 werden im Zusammenhang mit dem Auftreten von bestimmten Krebserkrankungen diskutiert. So wird der GST M1-Nullgenotyp zum Beispiel mit Blasenkrebs in Verbindung gebracht (Empfehlung des RKI, Mitteilung der Kommission „Methoden und Qualitätssicherung in der Umweltmedizin“, 2006, Umweltmed Forsch Prax 11(1):55-64). Über die Bedeutung der GST-Nullgenotypen im Zusammenhang mit umweltmedizinischen Fragestellungen und der Metabolisierung bestimmter Arzneimittel (Chemotherapeutika) wird bisher noch kontrovers diskutiert. Der Nullgenotyp für GST M1 tritt in Europa mit einer Häufigkeit von bis zu 50 % und für GST T1 von bis zu 20 % auf (Schulz et al., 2002, Umweltmed Forsch Prax, 7 (4):232-246; Empfehlung des RKI, Mitteilung der Kommission, Methoden und Qualitätssicherung in der Umweltmedizin“, 2006, Umweltmed Forsch Prax 11(1):55-64).

Testkitbestandteile
QT Kit - komprimiert

■ deionisiertes PCR-Wasser
■ PCR-Puffer IV
■ Primer GST T1/M1
■ Gebrauchsanweisung

Kurzinformationen

Probe

DNS aus Blut

Geräte

Thermocycler
Gel- oder Kapillarelektrophoresesystem

Betrieb

manuell

Dauer

3-4 h

Ergebnis

qualitativ

Bestimmungen

20 Reaktionen

Anlagen
QT 600x600
Linkbild BA Realtime LT
Linkbild SDB QT